SPOKE MAG #29

SPOKE MAG #29

SPOKE #29 – Spaß trotz Winter... oder gerade deshalb? Hier gibt´s die Themen der neuen Ausgabe!

Features

RADFAHREN IN ESTLAND: ROUTEN UND INFOS

In Ausgabe 03/2015 berichten wir ausführlich über Estland und seine Möglichkeiten für Radfahrer. Hier haben wir ein paar zusätzliche Infos zusammengestellt...

Gefahrene Routen

Die Tartu Rattaralli - 142 km Runde (GPX Daten)

Zum Peipus See und Woodworker Center (GPX Daten)

Ganz viel Nichts - über Kunda nach Vihula Manor (GPX Daten)

Wunderschöne Küstentour (GPX Daten)

Hawaii Groupride Tallinn (GPX Daten)

Radsport in Estland

Das Radrennwochenende in Tartu ist eine der größten Radsportevents Estlands

Die Tallinn Bicycle Week ist ein Muss für alle fahrradliebenden Estland-Besucher! Von Lesungen und Seminaren über ein Bike-Picknick, ein Poloturnier bis hin zur legendären Tour d’ÖÖ und einer riesigen Party dreht sich in der Hauptstadt ein langes Wochenende alles nur ums Radfahren. Auch 2016 findet sie wieder am ersten Juni-Wochenende statt. www.tallinnbicycleweek.ee

Highlight der Tallinn Bicycle Week ist die Tour d'Öö, eine Art Critical Mass mit mehr als 2000 Radfahrern!

Wer gern Rennen fährt, der findet mit der Tour of Estonia sicher den passenden Termin. Für professionelle Racer ist die UCI-2.1-Serie genau das Richtige. Hobbyrennfahrer sollten sich den Termin für die Tartu Rattaralli vormerken, dem größten Radsportevent Estlands. www.tourofestonia.ee/en/tour-of-estonia

Bikeshops & mehr

Reilika und Tomas von City Bike Tallinn

City Bike (Tallinn): Leihbikes (auch Rennrad), Werkstatt, Ersatzteile und sogenannte „Self-Guided-Tours“ inkl. Planung von Übernachtungen usw., http://www.citybike.ee

Risto in seinem Bikeshop Jooks

Jooks (Tallinn): Bikeshop von Risto Kalmre im alternativen Künstlerviertel Telliskivi, http://jooks.ccJooks (Tallinn): Bikeshop von Risto Kalmre im alternativen Künstlerviertel Telliskivi, http://jooks.cc

Hawaii Express: Fahrradshopkette mit Niederlassung in vielen größeren Städten, u. a. auch in Tallinn und Tartu. In Tallinn trifft man sich hier Donnerstagabends gegen 18 Uhr zu einem Group-Ride. http://www.hawaii.ee

Essen & Trinken

Im „Leib“ (Tallinn) gibt es extremst leckere Schwarzbrot-Spezialitäten. Ein Muss, wenn man in Tallinn ist!

Man sollte nicht damit rechnen, dass man unterwegs alle 20 Kilometer an einem Imbiss, einer Bar oder einem Supermarkt vorbeikommt. Das wird nicht passieren. Also: Verpflegung mitnehmen. Im Verlauf unserer Route sind wir u. a. in diesen Restaurants eingekehrt:

Pohjaka Manor: hausgemachte, estonische Küche in einem alten, rustikal restaurierten Landhaus. http://www.pohjaka.ee/eng

Meat Market: modernes Restaurant in der Altstadt von Tartu, spezialisiert auf Steaks. http://meatmarket.ee

Avinurme Woodworking Centre: „Showroom“ zur Holzinduistrie in der Peipus-Region und Imbiss. http://www.visitestonia.com/en/avinurme-woodworking-centre

Vihula Manor: Hotelressort mit Restaurant und gehobener Küche. http://www.vihulamanor.com/de

Restaurant Oko: moderne estonische Küche mit Meerblick. http://www.okoresto.ee/en

Restaurant-Tipps für Tallinn:

„Pegasus“ https://www.facebook.com/RestoranPegasus,
„Rataskaevu“ https://www.facebook.com/Rataskaevu16/info?tab=overview,
„Leib“ (Schwarzbrotspezialitäten) http://www.leibresto.ee

Unterkunft

Schon die Anfahrt zum „Vihula Manor“ Resort ist ein Augenschmaus

Es gibt durchaus zahlreiche Angebote vom Ferienhaus bis zum luxuriösen Hotel. Dennoch ist das Angebot überschaubarer, als wir es gewohnt sind. Daher sollte man Übernachtungen im Voraus planen und nicht auf gut Glück losfahren, denn vor allem zu den Reisezeiten sind viele Hotels gut gefüllt. Estland ist relativ günstig, sodass man gute, moderne Unterkünfte zu einem vernünftigen Preis findet.
Camping ist für Naturliebhaber auch eine Option und passt perfekt zum Naturerlebnis in Estland. Wildcampen wird größtenteils toleriert, es gibt aber auch rund 300 Campingplätze. Auch hier gilt: vorher informieren! Auf unserer ganzen Reise sind wir nicht ein Mal durch Zufall an einem Campingplatz bzw. einem Hinweisschild vorbeigekommen.
Alle Infos zum Reisen in Estland und viele Links bekommt man auf www.visitestonia.com/de

Wer einfach mal in RUHE Fahrradfahren will, ist in Estland sehr gut aufgehoben!
Kommentare

Ähnliche Artikel

Mavic Comete – Edelschuh für Racer´s Füße

Mavic Comete – Edelschuh für Racer´s Füße

Vor allem Frauen lieben es: Schuhe shoppen! Diese Meldung dürfte auch für ...

27

Mar

2017

Haute Route: Radfahren wie ein Profi

Haute Route: Radfahren wie ein Profi

Wir Radfahrer machen halt anders Urlaub. Was für viele wie die Höchststrafe ...

24

Mar

2017

Die Berliner Fahrrad Schau 2014 lädt in die STATION-Berlin ein

Die Berliner Fahrrad Schau 2014 lädt in die STATION-Berlin ein

Zusätzliche Area und spektakuläre Events: Am 22. und 23. März lädt die ...

19

Feb

2014

Suche

Follow us