Spoke 34

Spoke 34

Spoke #34 - jetzt im Handel

Features

NRW CROSS CUP RUNDE 3: KENDENICH

Die vergangenen Jahre in Hürth-Kendenich verliefen schon fast zu sonnig. Auf den drei langen Geraden der ohnehin schon schnellen Strecke wurde geballert, was das Zeug hält. Überraschungen gab es wenige. In diesem Jahr sah das anders aus: Feinster Nieselregen bereitete den Boden vor und ein ordentlicher Schauer am Morgen tat sein übriges, die schönen Waldautobahnen in tiefste Schlammgruben zu verwandeln. Die sonst nur wegen des Gegenwindes gefürchtete Gerade zur sagenumwobenen Kendenicher Treppe wurde zur Schlammwüste ersten Gerades und forderte zahlreiche Opfer, der Zickzack über die Wiese zur Schlitterpartie. Kurz gesagt: Die Party konnte los gehen!

Nach zahlreichen Junioren und MTB-Rennen startete das Rennen der Elite Fraue bei recht pasablem Wetter. Dem treuen Leser wird schon schwanen, was jetzt kommt: Der Schreiberling hat keine Ahnung, was da passiert ist, da er gleichzeitig sein Leben in der Masters 2 Klasse aufs Spiel setzen musste. Stefanie Dohrn schien hier ein ganz passables Rennen gefahren zu sein, denn sie gewann das Rennen mit knapp drei Minuten Vorsprung vor der zweitplatzierten Britta Werners. Dritte wurde Lisa Worner, die manchem vielleicht aus ihrem Interview in Spoke #33 ein Begriff ist.

Nach dem missglückten Versuch, einen Teamsprint auszutragen (es gab hier nicht genug Teilnehmer, wobei im Vorfeld wohl auch nicht die Möglichkeit bestand, sich überhaupt anzumelden) stand als Nächstes das Elite Herren der Herren an. Der haushohe Favorit Ben Zwiehoff setze sich gegen Lokalmatador und Katusha-Alpecin Profi Nils Politt durch und fuhr das Ding souverän nach Hause.


Ein Problem, zwei Lösungen: Ben Zwiehoff und Nils Politt an den Heuballen

 

 

Und dann öffnete der Himmel seine Pforten, wie man so schön sagt. Kurz vor dem Start des Hobby-Rennes beglückte uns das Wetter mit einer Melange aus Schnee und Regen und bereitete den Boden für die auch zahlenmäßig größte Schlammschlacht des Tages. Immerhin 64 Fahrer fanden sich in der Hobby Klasse ein.

 

Das Feld zog sich traditionsgemäß schnell in sehr in die Länge. Wie so oft in der Hobby-Klasse wird vorne gebolzt was das Zeug hält, während im hinteren Teil eher der Spaß im Vordergrund steht. Das funktioniert in Kendenich immer sehr gut, überrundete Fahrer geben den vorderen Plätzen gerne den Weg frei und so kommt jeder auf seine Kosten. Michael Bonnekessel gewann das Ding dann mit einigem Abstand vor einem völlig verkaterten und übermotivierten Fabio Diaz. Gäbe es in der Hobby-Klasse auch eine Cup-Wertung, so stünde Fabian Reger wohl recht weit oben,auch wenn sein dritter Platz in Radevormwald leider einem nicht funktionierenden Transponder zum Opfer fiel.

Mit ein paar Ergebnissen und matschigen Gesichtern verabschiedet sich dieser Text nun. Am 16.Dezember in Puhlheim geht es dann in die Endrunde. Bis dahin!

Elite

1. Ben Zwiehoff (MSV Essen-Steele 2011)
2. Nils Politt (Team Katusha Alpecin)
3. Benjamin Sydlik (TWC Tempo Hoppenbrouwers)

Elite Frauen

Stefanie Dohrn (MSV Essen-Steele 2011)
Britta Werners (Hoop op zegen Beveren)
Lisa Wörner (Bombtrack)

Hobby

Michael Bonnekessel (SG Niederhausen-Birkenbeul)
Fabio Dias (Scuderia Südstadt)
Fabian Reger (Team TRAFFIC)

Die vollständigen Ergebnisse findet ihr unter https://www.time-and-voice.com/mtb/kendenich-2017/ergebnisse

Kommentare

Ähnliche Artikel

CX im Rheinland - Teil 3

In der dritten Folge unserer "CX in NRW"-Reihe werfen wir einen Blick auf einen ...

03

Jan

2018

NRW-Cross-Cup Finale: Pulheim

Der Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims feiert seine vierte ...

18

Dec

2017

CX im Rheinland

… wo alles nur einen Dreckwurf voneinander entfernt liegt: Teil 1

13

Dec

2017

Bier. Wurst. Cross.

Der Kölner Radsportverein "Scuderia Südstadt" rief zum Guerilla-Cross-Rennen ...

04

Dec

2017

Spoke 34

Spoke #34 - jetzt im Handel

04

Dec

2017

NRW-Cross-Cup Runde 2: Radevormwald

“Fast wie in Belgien!” konnte man denken an diesem trüben Tag am ...

21

Oct

2017

Lisa Worner: Olympia aufs Bike

Lisa Worner war 2014 Weltmeisterin im Rudern und Mitglied des olympischen ...

10

Oct

2017

Cyclocross NRW-Cross-Cup Runde 1: Dorsten

Der brandneue Cyclocross NRW-Cup startete auf einer unkonventionellen Runde um ...

08

Oct

2017

Veldrijden in den Niederlanden

Seit dem ersten Oktober wird in der grenznahen niederländischen Region rund um ...

05

Oct

2017