SPOKE MAG 32#

SPOKE MAG 32#

Ausgabe #32 – OUT NOW!

News

NEUE REIFEN: DIE „POWER“ MODELLE VON MICHELIN

Ein Reifen, drei Varianten: Mit dem neuen Michelin „Power“ präsentiert Reifenspezialist Michelin einen neuen High-Performance-Reifen, der die hohen Anforderungen ambitionierter Radfahrer perfekt erfüllen soll. Das neue Modell ist in den drei Ausführungen Michelin „Power Competition“, Michelin „Power Endurance“ sowie Michelin „Power All Season“ erhältlich und deckt damit nahezu jeden Bedarf unter Trainings- und Wettkampfbedingungen ab. Je nach Einsatz sind die Reifen auf niedrigen Rollwiderstand und Topspeed, überdurchschnittliche Lebensdauer und Pannensicherheit oder auf exzellente Fahreigenschaften unter allen Witterungsbedingungen ausgelegt.

 

Hier sind die Infos aus Michelins Pressemitteilung:


„Power Competition“: Kompromissloser Wettkampfreifen
Der neue Michelin „Power Competition“ richtet sich an Rennradfahrer, die den Wettkampf auf der Straße suchen: Im Vergleich zum Michelin „Pro4“ ist der Rollwiderstand um 25 Prozent niedriger. Damit muss der Fahrer zehn Watt weniger Leistung auf die Pedale bringen und legt eine Distanz von 40 Kilometern bei 35 km/h rund 85 Sekunden schneller zurück. Zum Vergleich: Um durch einen aerodynamisch optimierten Rahmen einen vergleichbaren Gewinn an Leistung zu erzielen, müssen Kosten in Höhe von rund 2.000 Euro veranschlagt werden.
Michelin erzielt beim Michelin „Power Competition“ die Topperformance durch einen ausgewogenen Hightech-Mix: Der Wettkampfreifen verfügt über die Race Compound-Gummimischung, die mit einem sorgfältig abgestimmten Verhältnis von Elastomeren und Silica auf möglichst geringen Rollwiderstand ausgelegt ist. Trotz der herausragenden Leichtlaufeigenschaften ist es den Michelin Ingenieuren beim „Power Competition“ gelungen, den Bremsgrip auf nasser Fahrbahn um 10 Prozent und den Kurvengrip um 35 Prozent zu steigern2. Damit ist das Topmodell ein weiterer Beleg für die erfolgreich umgesetzte Michelin Total Performance Strategie, welche die beständige und parallele Verbesserung aller Reifen-Eigenschaften anstrebt und dank ausgeklügelter Technologie scheinbar widersprüchliche Eigenschaften miteinander in Einklang bringt. Auch unter der Lauffläche weist der neue „Power Competition“ einen intelligenten Materialmix auf, der ein Höchstmaß an Fahrkomfort mit hervorragendem Pannenschutz vereint. So bewahrt die hochwertige, dreilagige Karkasse mit einer Dichte von 180 TPI (threads per inch) vor Stich- und Schnittverletzungen. Dazu kommt eine Lage aus hochmodernem Aramid. Vorteil der Kunstfaser: Trotz geringerem Gewicht sorgt sie für vorbildliche Stabilität der Karkasse und schützt noch besser als klassische Materialien vor Schnittverletzungen.

Die drei Varianten des neuen „Power“: für jeden was dabei!


„Power Endurance“: Robuster Langstreckenspezialist
Mit dem neuen „Power Endurance“ haben die Michelin Ingenieure einen Rennradreifen entwickelt, der exakt die Anforderungen regelmäßiger und langer Trainingseinheiten erfüllt. Kennzeichen des Ausdauerspezialisten ist die „X-Miles Compound“-Lauffläche mit intelligentem Materialmix: Die zentrale Lauffläche ist aus besonders rollwiderstandsarmen Elastomeren gefertigt. Bei gleicher Leistung ist ein 8,6 Prozent geringerer Krafteinsatz nötig als beim „PRO4 Endurance“. Dies entspricht einer Zeitersparnis von 63 Sekunden auf 40 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 35 km/h. Zudem stellt das abriebresistente Material eine hohe Laufleistung sicher und widersteht überdurchschnittlich gut Schnitt- und Stichverletzungen. Gegenüber dem „PRO4 Endurance“ steigt der Pannenschutz um 20 Prozent.
Im Schulterbereich kommt hingegen eine weichere Materialmischung zum Einsatz, die hervorragenden Kurvengrip bei nasser Fahrbahn ermöglicht. Zu diesem Zweck weist die Lauffläche eine leichte Profilierung auf, sodass die Haftung bei Kurvenfahrten und nassem Untergrund verbessert wird. Auch beim Bremsen erweist sich die Gummi-Silica-Laufflächenmischung als äußerst effizient: Der Bremsgrip steigt um 10 Prozent, während die Kurvenhaftung um 35 Prozent verbessert wird. Dadurch verkürzen sich vor allem beim Einsatz von Scheibenbremsen die Bremswege erheblich.

Der „Power Endurance“ ist der Trainingsreifen für ambitionierte Rennradfahrer


„Power All Season“: Zuverlässiger Partner bei jedem Wetter
Mit dem neuen „Power All Season“ steht Rennradfahrern ein zuverlässiger Reifen für alle Jahreszeiten zur Wahl. Das neue Modell zeichnet sich vor allem durch vorzügliche Haftung auf nassem Untergrund aus und bietet 15 Prozent mehr Grip auf rutschigem oder verschmutztem Asphalt. Basis für das Plus an Sicherheit ist die Laufflächenmischung „Grip Compound“, die selbst bei niedrigen Temperaturen optimalen Kontakt zur Fahrbahnfläche garantiert. Gleichzeitig zeichnet sich die Lauffläche durch einen niedrigen Rollwiderstand aus. So sinkt im Vergleich zum „PRO4 Grip“ der Rollwiderstand um 5 Watt, was einer Zeitersparnis von 44 Sekunden auf einer Strecke von 40 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von 35 km/h entspricht. Dazu kommt das speziell gestaltete Schulterprofil Hi-Grip Design: Je nach Neigungswinkel des Rades erhöht sich die Anzahl der Lamellen, sodass selbst sportliche Kurvenfahrten auf feuchten Straßen oder in der kalten Jahreszeit sicher gelingen. Auch beim Pannenschutz zeigt sich der „Power All Season“ vorbildlich: Die dreilagige Karkasse mit einer Dichte von 60 TPI ergänzt eine besonders breite Lage aus Aramid, die sich bis weit in die Reifenschultern fortsetzt und so optimal vor Stich- und Schnittverletzungen schützt.

Der „Power All Season“ richtet sich insbesondere an all jene Rennradler, die einfach eien zuverlässigen Reifen fürs ganze Jahr suchen


Reifenkontrolle immer im Blick dank TWI-Verschleißindikatoren
Weiteres Merkmal der neuen Rennrad-Reifengeneration Michelin „Power“ sind die beiden Verschleißindikatoren TWI (Tread Wear Indicator), die zentral in die Lauffläche integriert sind. Sie geben auf einen Blick zuverlässig Auskunft über den Verschleißgrad des Reifens und ob in Kürze ein Wechsel der Pneus notwendig wird.

Das „Power“ Programm in der Übersicht

 

Größe

Farbe

Gewicht

MICHELIN POWER Competition

23-622

25-622

Schwarz

Schwarz

195 g

215 g

MICHELIN POWER Endurance

23-622

 

25-622

 

28-622

Schwarz / Rot / Blau /

Weiß

Schwarz / Rot / Blau /

Weiß

Schwarz

220 g

225 g

230 g

235 g

255 g

MICHELIN POWER All Season

23-622

25-622

28-622

Schwarz

Schwarz

Schwarz

235 g

270 g

295 g

 

Kommentare

Ähnliche Artikel

Neue Reifen von VEE Tire Co.

Neue Reifen von VEE Tire Co.

Wir haben uns die neuen Reifen der Thailänder von VEE Tire Co. angeschaut

01

Oct

2015

Test Preview: TANNUS VOLLGUMMIREIFEN

Test Preview: TANNUS VOLLGUMMIREIFEN

Video: Tannus Tires – die unkaputtbaren „Vollgummireifen“ aus ...

19

Feb

2015

Marin Präsentiert 2018er Modelle

Marin Präsentiert 2018er Modelle

Die Kultmarke aus Kalifornien läutet das 2018er Modelljahr ein und hat auch ...

17

Jul

2017

Suche

Follow us