SPOKE MAG #29

SPOKE MAG #29

SPOKE #29 – Spaß trotz Winter... oder gerade deshalb? Hier gibt´s die Themen der neuen Ausgabe!

News

RAD RACE TOUR DE FRIENDS – HIER NOCH EXKLUSIVE STARTPLÄTZE SICHERN!

Ihr habt mega Bock auf die tour de Friends? Verstehen wir. Blöd nur, dass sie schon „sold out“ ist. Zumindest fast....

Ja, ihr habt richtig gelesen: „Fast“, denn zusammen mit dem Rad Pack bieten wir zwei von euch die einmalige Gelegenheit, gemeinsam mit uns auf dieses Abenteuer-Erlebnis der Extraklasse zu gehen und zusammen mit SPOKE-Chefredakteur Martin Donat im Team zu fahren. Du bist also bereit alles zu geben und das SPOKE-Team zu bereichern? Du hast Bock, Teil einer spannenden Geschichte im SPOKE Magazin zu sein? Für dich zählt nicht nur Platz 1, sondern auch ein schönes Foto von einem besonderen Moment und eine tolle Zeit auf dem Fahrrad? 

Dann schreibe eine E-Mail mit dem Betreff „RAD RACE TOUR DE FRIENDS“ an win@spokemag.de und erkläre uns, warum gerade du im SPOKE-Team antreten solltest!

 

Hier noch ein paar generelle Infos zur Tour, dem Mannschaftsetappenrennen von München nach Venedig

(Aus SPOKE Mag 06/2016) Manchmal müssen auch wir uns kneifen, um das hier zu glauben. Auch wenn wir dann meist trotzdem nicht fassen können, dass das wirklich passiert. Ein RAD-RACE-Etappenrennen von München nach Venedig? Kein Scheiß, Das klappt wirklich. Ingo Engelhardt hat uns verraten, wie!

Wie es dazu kam, dass zwölf Freunde ein Etappenrennen über die Alpen veranstalten? Na ja, ganz easy eigentlich. Irgendwann Anfang des Jahres 2016 kam eine Mail an, in der jemand von irgend so einem Tourismusministerium in Italien fragte, ob wir nicht Bock hätten, den neu gebauten Fernradweg von München nach Venedig zu bewerben und ob wir uns dazu nicht ein Event vorstellen könnten. 

Man muss dazu sagen, dass wir mittlerweile ziemlich viele Eventanfragen bekommen. Fast jede Woche sind ein paar Mails von Leuten im Postfach, die mit uns Rad Races organisieren wollen. Leider sind 99 Prozent davon wirklich totaler Schrott, weshalb wir oft geneigt sind, direkt alles zu löschen. Entsprechend haben wir diese München-Venedig-Sache auch erstmal gar nicht ernst genommen.

Irgendwann haben wir dann aber mal zurückgeschrieben und dann war relativ schnell klar, dass das wirklich eine seriöse Anfrage ist. Schnell folgte deshalb der Plan, die Strecke einfach mal zu testen. Los ging es also zu viert im Mai – mehr oder weniger spontan und ohne große Planung – mit dem Nachtzug von Hamburg und Münster nach München, wo wir uns mit zwei befreundeten Fotografen trafen. Anschließend sind wir mit dem GPX-Track auf dem Garmin einfach losgeballert. 

Die Strecke erwies sich auf der ersten Etappe als völlig ungeeignet für ein richtiges Etappenrennen. Viel zu viel Schotter und viel zu schmale Wege. Der Plan war also eigentlich schon direkt gescheitert, nachdem wir losgefahren waren. Als wir dann aber abends zusammensaßen und trotzdem völlig geflasht von den Eindrücken waren, kam schnell die Idee auf, einfach eine Mischung aus einem Etappenrennen, einem Long Distance Alley Cat, einer Schnitzeljagd, einem Group Ride, einem Abenteuer und einer Tour mit Freunden zu machen. Die Idee für das Rad Race „Tour de Friends“ war geboren!

Wir haben bei unseren langen „Grand Tours“ in Island, Spanien, Italien und Skandinavien erlebt, wie unfassbar geil es ist, lange Touren mit Freunden auf dem Rad zurückzulegen. Wie geil es ist, fremde Straßen und Länder zu erkunden und einmal im Leben zu erfahren, wie es für die Profis sein muss: Materialwagen, Verpflegungsstationen, abends komplett kaputt ins Hotel, um morgens wieder die nächste Etappe in Angriff zu nehmen. 

Das wollten wir auch anderen Leuten ermöglichen. Scheißegal, ob man auf Sieg fährt oder einfach nur ankommen will. Daher ist die „Tour de Friends“ auch ein Mannschaftsetappenrennen geworden. Nur die dritte Zeit pro Team zählt. Das heißt, dass es keine Einzelwertung gibt und man im Team ankommen muss. Wir sind gespannt, wen von euch wir auf dieser extremen Tour kennenlernen werden!

Hier nun noch die harten Fakten der „Tour de Friends“:  

  • 500 Startplätze maximal
  • Anmeldung als Einzelstarter möglich, aber in die Wertung kommen nur Teams mit mindestens drei Fahrern
  • Mixed Teams erwünscht
  • Jedes Fahrrad ist erlaubt

 

Alle Infos auf www.rad-race.com

 

Kommentare

Ähnliche Artikel

DER COUNTDOWN LÄUFT: Berliner Fahrradschau 2017

DER COUNTDOWN LÄUFT: Berliner Fahrradschau 2017

Nicht mehr lange, bis zur Eröffnung der achten Berliner Fahrradschau am 3. ...

13

Feb

2017

Rad Race Radness auf der Berliner Fahrradschau

Rad Race Radness auf der Berliner Fahrradschau

Am Wochenende drehte sich in Berlin alles ums Fahrrad: jede Menge spannende ...

27

Mar

2014

Join the Aluminati! Spoke sucht das etwas andere Team...

Join the Aluminati! Spoke sucht das etwas andere Team...

Join the aluminati! Gemeinsam mit Cannondale suchen wir 3 Teamfahrer, die mit ...

02

Feb

2017

Suche

Follow us