Spoke 35

Spoke 35

Ab dem 7.2.2018 im Handel

News

HANDMADE BIKE AUS OREGON: SPEEDVAGEN OG1

Wer träumt nicht von einem Custom Made Bike? Mit optimaler Geometrie, der Wunschfarbe, individuellen Details, genau den Parts, die man immer haben wollte und einer unverkennbaren Optik? Ein Rad, das so niemand anderes besitzt? Speedvagen aus Oregon (Westküste der USA) haben sich darauf spezialisiert. Das Problem bei solchen Rädern ist nur: solche handgemachten Schmuckstücke sind sehr teuer und haben lange Lieferzeiten. 

 

„I built the first Speedvagen in 2006. It was a singlespeed cross bike and was my own personal race bike. It had a homemade extended seat mast with a Thomson seatpost carved down to a stub and bonded in place to accommodate my saddle height. I stripped an SLR saddle down to the shell, drilled it out and painted it matte army green along with the frame -‚the perfect color‘, I thought, ‚for a homemade hot rod prototype.‘” Sacha White über die Anfänge von Speedvagen

 

Eigentlich war einer der Beweggründe von Speedvagon Boss Sacha, handgemachte Räder für seine Kumpels und befreundete Racer zu bauen und zwar so schnell und erschwinglich, wie möglich. Mit seinem neusten Produkt kehrt er sozusagen zurück zu diesen Wurzeln: Das neue „OG-1“ ist das erste „Ready-Made“ Bike von Speedvagen. Hangemacht mit bewährten Speedvagen Features aber ohne die vielen Custom Optionen, was den Preis drückt und vor allem die Lieferzeit reduziert. Das „OG1“ („Original Gangster“) soll ein „schönes, minimalistisches und superrobustes Racebike mit tollen Fahreigenschaften“ sein, verspricht Speedvagon. Alle Bikes werden in der Werkstatt in Portland handgebaut, die Lieferzeit soll rund 2 Wochen betragen, zumindest für die USA.

Die Farboptionen: „matte lavender“...

 

... und „army matte“

Die Highlights: 

  • es gibt 5 Standard Größen (50, 52, 54, 56, 58)
  • 2 Farb-Optionen (Army matt und matte lavender)
  • Lackiert wird ebenfalls im eigenen Haus
  • Berzerker Dropouts
  • integrierte Sattelstütze
  • superleichte Custom Rohre von Columbus und True Temper
  • Preis: 5385 Dollar

Die Ausstattung beinhaltet u.a. eine mechanische Dura Ace Schaltung kombiniert mit Ultegra Parts, Mavic „Ksyrium“ Laufrädern, PRO Lenker und eine ENVE 2.0 Gabel.

Schickes Ding, finden wir! Mehr Infos, viele Bilder, alle Infos zu den Voll-Custom-Rädern und die komplette Geschichte zum Bike und zur Company findet ihr unter http://www.thevanillaworkshop.com/ready-made

Ultegra Bremse an Speedvagen-eigener, mit Edelstahl vor Lackabplatzern geschützter Bremsaufnahme 

 

ENVE-Gabel in Rahmenfarbe und mit Speedvagen Graphics

 

„Berzerker“-Dropouts

 

Coole Speedvagen Graphics und Cinelli Lenkertape

 

Integrierte Sattelstütze

 

 

 

 


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/v133155/spokemag/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/related.inc on line 4

Ähnliche Artikel

Old Dutch Leatherworks

Klaas, der Leder Versteher!

05

Jan

2015