Spoke 33

Spoke 33

Spoke à Bloc: #33 jetzt im Handel

News

BLACK EMBER: MODULARE TASCHEN AUS KALIFORNIEN

Black Ember zeigt seine neue Taschen Kollektion, deren Highlight ein modularer Aufbau ist, mit dem sie sich den unterschiedlichen Alltags-Bedürfnissen anpassen lassen. Darüber hinaus sind die Taschen aus hochwertigen Materialien gefertigt, dennoch leicht und vor allem: im harten urbanen Alltag getestet. 

Die Idee von Black Ember Taschen ist der modulare Aufbau. Das heisst: man kauft sozusagen eine „Basistasche“, die man, je nach Einsatz und Geschmack, erweitern kann. Braucht man z.B. mehr Platz, kann man diesen mit dem entsprechenden Modul erweitern. Ist man öfter mit einer Kamera unterwegs, macht das DSLR Modul Sinn. Oder will man einfach nur das Handy oder den Ausweis jederzeit griffbereit haben? Auch hierfür gibt es das passende Modul. Natürlich kann man die Taschen aber auch einfach so benutzen. Dann hat man eine leichte, minimale Tasche, die trotzdem im Alltag Sinn ergibt.

 

DSLR Case
Der Name sagt´s schon: diese kleine Tasche wurde extra für Kameras designed. Man kann sie einzeln tragen oder als Modul an der Oberseite des „Citadel Packs“ anbauen.

 

Citadel Pack
Dieser schlichte Rucksack bietet 25L Inhalt, hat einen rieseigen, umalufenden Reissverschluss und ein von außen zugängliches Laptop Fach - optimal also für den täglichen Einsatz, z.b. beim Pendeln mit dem Rad zum Büro.

 

Holdall Mesngr
Diese Messenger Bag bietet 30 l Inhalt ist super variabel benutzbar und hat einen extra ergonomischen Schultergurt. Er ist kompatibel zu allen neuen Modulen und lässt sich somit optimal erweitern und auf den persönlichen Einsatzzweck abstimmen.

 

TL3 Pack
Die schicke, neue Tasche mit „Toploader“ Öffnung für einfachsten Zugriff, die dank Rollverschlus Wasserdicht ist und den Inhalt gegen Regen und Spritzwasser schützt. Ein cooles Detail ist der integrierte Flaschenhalter - natürlich lässt sich auch diese Tasche flexibel erweitern.

 

Mehr Infos auf: https://blackember.com

Kommentare