Spoke 35

Spoke 35

Ab dem 7.2.2018 im Handel

Features

NRW-CROSS-CUP RUNDE 2: RADEVORMWALD

“Fast wie in Belgien!” konnte man denken an diesem trüben Tag am Kollenbergstadion. Mieser dünner Regen weichte alles schön durch, Junioren führen sich auf Pflastersteinen warm, Zuschauer und Betreuer suchten Flucht und Kaffee unter dem Vordach des Vereinsheimes.

Radevormwald rief mit dem Focus/Campana Radcross zur zweiten Austragung des Genesis NRW-Cross-Cups powered by Alex Rims & Panaracer und auch das Wetter schien sich endlich so richtig auf die Crosssaison eingestellt zu haben. Die als Start/Zielgerade genutzte Tartanbahn entwickelte eine herrliche schmierige Glätte, die frühen Klassen zogen tiefe Furchen und verwandelten die Wiese mit den Zickzackkurs in eine wunderschöne Matschlandschaft. Richtig interessant wurde es allerdings auf den zwei Abstechern in den Wald, die der Kurs unternahm. Im hügeligen Terrain durch teils tiefen Waldboden schlängelte sich die Strecke um zahlreiche wohlplatzierte Bäume und wurde durch jeden Teilnehmer weiter zerfurcht und aufgewühlt. Ein Stück “Waldautobahn” sorgte für kurze Entspannung, bevor die Teilnehmer schön der Reihe nach eine schmale, rutschige, etwa 40 Stufen lange Treppe zurück zur Tartanbahn emporsteigen durften. Der zweite Waldausflug endete mit mehreren kraftraubenden Anstiegen durch den malerischen Kollenbergpark, vorbei an einem romantisch gelegenen Brunnen, der vermutlich keinem der Teilnehmer auch nur aufgefallen ist.

Gestartet wurde in vielerlei Klassen von der U15 bis zur Masters 4, wobei die Hobby Klasse die wohl mit Abstand am stärksten besetzte war. Hier stellte #33 Coverboy Roland Siegbert direkt klar, wer hier wessen Daddy ist und fuhr das Rennen mit gehörigem Abstand nach Hause.

Über die Elite Klasse der Frauen kann hier leider wieder nicht viel gesagt werden, da diese zusammen mit der Masters 2 ausgefahren wurde. Der Verfasser dieser Zeilen fand sich allerdings im Verlauf des Rennens irgendwann hinter Benita Wesselhoeft vom Pirate Team Femmes wieder, die ein starkes Rennen zum souveränen Sieg fuhr.

Bei den Elite-Herren kam es zum gefürchteten Duell der NRW Cross-Titanen Marvin Schmidt und Ben Zwiehoff, die gefühlt schon eine Runde Vorsprung hatten, bevor diese überhaupt zu Ende gefahren war. Hier sah man deutlich, wie Erfolg im Cross nicht nur vom Bums in den Beinen sondern vor allem von der richtigen Spurwahl und geschmeidiger Radkontrolle abhängt. Es dauerte nicht allzu lange, bis Ben sich auch seines Verfolgers Marvin entledigte und so blieb ihm sogar die Zeit an den Barriers (die er sonst mit katzenähnlicher Leichtigkeit überwand) ein kleines Intermezzo einzubauen, ohne dass sein Sieg ernsthaft in Gefahr geriet. Ein größeres Intermezzo unterlief Sebastian Mordmüller, der nach einem Defekt das Rennen auf einem viel zu kleinen Rädchen zu Ende fahren musste. So fand sich der Zweitplatzierte von Dorsten hier nur auf dem fünften Rang wieder.

Das Rennen in Radevormwald zeigte mit einer anspruchsvollen Strecke, die streckenweise fast MTB-Charakter hatte, wie vielseitig Cyclocross sein kann. Die sympathische, unkomplizierte Orga, eine gute Stimmung an der Strecke und das recht zahlreiche Fahrerfeld gaben einem hier das Gefühl, dass der NRW-Cross-Cup so richtig Fahrt aufnimmt. Next Stop: Kendenich

 

Ergebnisse:

Hobby

  1. Roland Siegbert (Radteam Pulheim)

  2. Johannes Nasheuer

  3. Max Peltzer (THOMAX Racing)

Elite Frauen

  1. Benita Wesselhoeft (Pirate Team Femmes)

  2. Dorothee Janke (RV Endspurt 08 Wuppertal)

  3. Corinna Hahnkamm (RV Endspurt 08 Wuppertal)

Elite Herren

  1. Ben Zwiehoff (MSV Essen-Steele 2011)

  2. Marvin Schmidt (Gunsha KMC / RSC 1984 Betzdorf)

  3. Sebastian Breuer (Canyon #takeflite - ETW / Cycling Team Bochum)

Die kompletten Ergebnisse findet ihr bei Time & Voice
Viele schöne Bilder gibt es im Facebook-Album des MTB-Team HARVEYCOM.it
oder im Album von Andreas Bornewasser


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/v133155/spokemag/site/assets/cache/FileCompiler/site/templates/related.inc on line 4

Ähnliche Artikel

Singlespeed Cyclocross EM 2018 in Koksijde

Die Firma Bombtrack stellt mit Gosse van der Meer den zweifachen Single Speed ...

29

Mar

2018

Ben Zwiehoff - bunnyhopping barriers

„Ich finde die Belastung im Cross deutlich höher als auf dem Mountainbike.“

13

Feb

2018

CX im Rheinland - Teil 3

In der dritten Folge unserer "CX in NRW"-Reihe werfen wir einen Blick auf einen ...

03

Jan

2018

NRW-Cross-Cup Finale: Pulheim

Der Genesis NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims feiert seine vierte ...

18

Dec

2017

CX im Rheinland

… wo alles nur einen Dreckwurf voneinander entfernt liegt: Teil 1

13

Dec

2017

Bier. Wurst. Cross.

Der Kölner Radsportverein "Scuderia Südstadt" rief zum Guerilla-Cross-Rennen ...

04

Dec

2017

Spoke 34

Spoke #34 - jetzt im Handel

04

Dec

2017

NRW Cross Cup Runde 3: Kendenich

Der NRW-Cross-Cup dreht seine dritte Runde in Hürth-Kendenich, einem Rennen, ...

13

Nov

2017

Lisa Worner: Olympia aufs Bike

Lisa Worner war 2014 Weltmeisterin im Rudern und Mitglied des olympischen ...

10

Oct

2017